Qype: Camera Work GmbH in Berlin


BerlinFreizeit & AusfluegeGalerien

150 photos a day keeps the doctor away!

Ich gehe gerne in´s camera work. Ich habe einen Fotorappel. Manchmal kaufe ich auch was, obwohl ich mir eigentlich die Preise dort absolut nicht leisten kann. Das Foto „Odalisque I, 1943“ von Horst P. Horst aus der Ausstellung „NUDE“ kostet dort derzeit lockere 30 000 Euro.

Ich habe es für 30 Euro bekommen. Wie? Ganz einfach – ich habe das Ausstellungsposter gekauft. Da bekommt man das Foto im Format 62 x 78 cm in einer Plastefolie. Nun hängt es bei mir hinter dem Sofa, damit meine Besucher nicht immer in mein altes Gesicht schauen müssen.

Das Foto http://www.horstphorst.com/works.php?cat=&display=full&invno=yw477 ist aus der aktuellen Ausstellung „NUDE“. Es ist eine hauptsächlich aus den eigenen Sammlungen kuratierte Gruppenausstellung mit 40 Fotografen, die hier Photographen heißen. Bis 28. August kann man zumeißt weibliche Akte besichtigen.

Ein Foto von ROBERT MAPPLETHORPE (1946-1989), welches einen fünfundzwanzig Zentimeter „Cock“ zeigt, der herausragend aus einer weißen Unterhose wie ein Rasensprengerschlauch präsentiert wird, bekam schon vor der Ausstellungseröffnung einen roten Punkt. 30 000 Euro kostete das gute Stück. Tja, seit Robert tot ist, steigen die Preise. Vor einiger Zeit bekam man bei Christies in New York sowas für sechs- bis siebentausend Dollar.

Vom 4. September bis 30. Oktober 2010 gibt es eine Einzelausstellung der Künstler Tina Berning und Michelangelo Di Battista, unterstützt von Vogue Italia und Estée Lauder. Tina Berning hat sich einen Namen gemacht als Illustratorin. Für THE NEW YORK TIMES, COSMOPOLITAN , EMOTION, ARCHITECTURAL DIGEST, PLAYBOY, ZEIT MAGAZIN. Ihr künstlerischer Slogen ist : „A drawing a day keeps the doctor away“

Michelangelo di Battista studierte nach seinem Kunst- und Fotografiestudium in Mailand Kommunikationswissenschaften an der Visual Art School in New York. Danach startete er eine Blitzkarriere als Modefotograf. Unter den portraitierten Frauen finden sich Models wie Claudia Schiffer, Amber Valetta oder Julia Stegner. Er lebt und reist ständig zwischen London – Paris und New York. Nun stellte er seine Fotos Tina Berning zur Verfügung, die mit Pinsel und Farbenwas völlig Neues schaft.

Bin gespannt, ob das nun Unikate werden, oder ob die Gesamtkunstwerke noch einmal ab fotografiert werden für limitierte Serien. Egal wie es sei, ein Poster wird es sicher wieder geben. Das ist dann im CMYK-Offsetdruck produziert und kostet dann wieder ein Appel und ein Ei!

Mein Beitrag zu Camera Work GmbH – Ich bin rhebs – auf Qype

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s