Jörg Kachelmann schießt zurück!


Jörg Kachelmann ist sauer. Diverse Journalisten lauerten ihm mit semiprofessionellen Papparazzimethoden auf. In der Schweiz, oft in einer Unterführung. Jetzt schießt Jörg Kachelmann mit einer SONY DSC-W120, die eine schnelle Gesichtserkennung hat, gesichtsablichtend zurück und ahnt nicht, dass er damit in die “ § 22 KunstUrhG – Falle“ gerät. Er veröffentlicht die Fotos der lauernden „Journalisten“ ungefragt auf Twitter: (http://twitpic.com/photos/J_Kachelmann) mit der gleichen Rechtsverletzung, die er anderen bei Twitter vorwirft.

Die IPTC Daten hat er vergessen zu löschen z.B. vom geknipsten Herrn Völkerling von BILD. http://twitpic.com/4u0xk0) und hat damit für einen freundlichen Staatsanwalt, der das Recht am eigenen Bild nun locker durchsetzen könnte, die Daten gerichtsverfügbar dokumentiert.  Die Kamera war eine SONY DSC-W120. Aufgenommen 27.03.2011-15:24:30.

IPTC
IPTC

Sollte eines Tages mal Herr Kachelmann gegen „BILD“ wegen einer ähnlichen Urhebserrechtsverletzung vorgehen, dann könnten deren Anwälte  http://twitpic.com/4u0xk0 aus dem Zylinderhut zaubern.

Das zu beseitigen inklusive der verräterischen „FOTO ID“ gelingt indem man das Foto z.B. in PICASA aufruft und mit „Alt + Druck“ kopiert und neu unter einem anderem Namen abspeichert.

Lustig bei dem ganzen Medientheater derzeit ist, einer einzigen Zeitschrift hat Jörg Kachelmann kürzlich ein Exklusiv-Interview gegeben und per Twitter darauf wohl aus allen möglichen Gründen verlinkt. Die Adresse des Links wurde kurz darauf  gelöscht.

One thought on “Jörg Kachelmann schießt zurück!”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s