Qype: BAGL – Berlin Artists Going Live in Berlin


BerlinFreizeitMuseum und Ausstellung

Freunde?

Es ist das Jahr 2011 an einem warmen Septembertag. Zufällig komme ich bei der BAGL Galerie als absolut unbeteiligter Passant vorbei. Hermann Brudke, einer der dort beteiligten Künstler hat in einem netten informativem Katalog einen netten Satz geäußert: “ Kunst ist nicht das, was man macht, die Kunst ist! das gemachte zu vermarkten.“Ich stutze da absolut nicht, ich zucke nicht mal dabei. Ich weis, es ist so und habe diese Zustände als „erfolgreicher“ und erfolgloser Künstler ….zigmal in meinem Berufsleben selber erlebt. Warum und wann und weshalb hab ich sehr selten begriffen.

Fast psychische Schmerzen verursachte bei mir der Anfang einer Versteigerung gegen 20.00 Uhr. bei BAGL. Ein großformatiges cooles

Foto wird fast zum Produktionspreis von 100 Euro aufgerufen. Ein Fotodruck in „Digigraphie“ Qualität. Nur, keiner da, der das kaufen will, denn die Rezipienten sind wahrscheinlich nur Muttis, Tanten, Onkel, Schwestern, Brüder……………… potenzielle Käufer sind zu dieser Zeit woanders „beschäftigt“.

Knuzen (letzter Beitrag) hat da mal dazu aus anderen manchen Gründen folgendes dazu gesagt: „Leider ist es dem Veranstalter mit seinem

Management nicht gelungen, außer bei der Vernissage, eine größere Menge von Publikum für diese Ausstellung BAGL afFAIRs 2010 zu motivieren, denn mit insgesamt 51 (einunfünfzig) Besuchern innerhalb von 6 Tagen (Sonntag bis Freitag) wurde diese Ausstellung eher ein finanzielles Desaster als zu einer Veranstaltung mit “riesigem Zuspruch”.“

Ich kannte ausgebuffte Galeristen, die den Zustand der Abwesenheit von zahlendem Publikum wohl selber nicht immer erklären konnten. Eine Idee um das Dilemma zu beseitigen, wäre mal folgender Vorschlag. Mal um die Ecke schaun! Da ist am neu überbauten …Litfass Markt ein Quartier entstanden, das wohl weis, das der segensreiche Zylinder des Herrn Litfass einiges an werblichen Erfolgen bewegen konnte:

Wikipedia: „Die Scholz & Friends Group GmbH ist eine der größten Agenturgruppen Europas. Die Agentur wurde 1981 von Jürgen Scholz

(Kreation), Uwe Lang (Beratung) und Michael Menzel in Hamburg gegründet. Teil der Gruppe sind auch Unternehmungen mit PR- und weitere Kommunikations-Dienstleistungen. Die Hauptsitze befinden sich im Hackeschen Quartier am Hackeschen Markt in Berlin-Mitte und im Hanseatic Trade Center in Hamburg. Scholz & Friends gehört zur Commarco, die im April 2011 von WPP Group erworben wurde.“

Könnt mir vorstellen, die WPP Group hilft alleine schon aus sportlichen Gründen wegen absolut geografischer Nähe. Einfach mal dort nachfragen: 133 Millionen Umsatz haben die neulich gemacht!

🙂 Richard

Mein Beitrag zu BAGL – Berlin Artists Going Live – Ich bin rhebs – auf Qype

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s