Qype: Imaginarium in Berlin


BerlinDienstleistungenAllg. Dienstleistungen

Wo es den kleinen pädagogischen Tyrannosaurus Rex gibt!

Enkel habe ich nicht, insofern ist mein Interesse für Spielzeugläden sehr sehr begrenzt. Als ich aber neulich im Quartier 206 einen Espresso schlürfen will, fallen mir die zwei komische Glastüren eines Ladens und eine überbordendende Buntheit in den Schaufenstern der unteren Etage neben dem Lafayette auf.

Imaginarium S.A., ist eine Spielsachen – Handels – Aktiengesellschaft aus Spanien mit Sitz in Saragoza, erstöbere ich im Internet. In Madrid gibt es desderwegen 38 Filialen, in Berlin derzeit „noch“ 3 Filialen. Per Franchise expandiert das alles zur Zeit weltweit gewaltig. Wohl nur in Grönland ist Imaginarium noch nicht präsent.

Ein Markenzeichen sind die zwei Eingangstüren. Eine große Tür für Erwachsene, daneben eine kleine Tür für die Kinder. Alle Produkte können angefasst werden. 2009 eröffnete Imaginarium seine ersten Läden in Deutschland – Der Flagshipstore steht seit 2010 in Köln. Imaginarium Spielzeug ist vom Design her etwas anders als viele andere Spielzeuge. Bessere Qualität, höhere Sicherheit, Erzieherische Werte, Erholungswert, ohne Sexismus, Kriegs-Spielzeug ist tabu!

Das hat seinen Preis und der ist manchmal massiver als Massenware-Spielzeug aus Ostasien. Dafür erfüllt man aber bei Imaginarium wohl alle erforderlichen Zertifizierungen in Hinsicht auf Gesundheitsschutz und Spielzeugsicherheitsrichtlinien aus eigenen Verlautbarungen. Das Design der Sachen dort fand ich interessant und frisch. „Bei unseren Produkten wird nichts dem Zufall überlassen. Alle Details führen zu einem attraktiven und ansprechenden Produkt, das zum Lernprozess des Kindes beiträgt und beim Spielen absolut sicher ist.“ postuliert man.

Naja, ein wenig teletubbiehaft kitscht man ganz schön, aber das finde ich weniger dramatisch. Es ist nett gemacht. Der Kick sind die vielen pädagogischen Winke nicht mit dem Zaunpfahl, sondern mit gestalterischer Pfiffigkeit. Mit dem Spielzeug kann man seinen Gören was beibringen oder beibringen lassen. Wenn es sein muss, kann man das Weltall komplett in´s Kinderzimmer holen, oder einen Digital Videocamera Camcorder für Kinder dort abholen oder im Internet bestellen. Für rund 50 Euro gibt es ein supersupersuperbuntes „Show Elec-keyboard“, Keyboard mit Mikrofon. „Cole-flauta“ ist eine Acht Euro Blockflöte für ein Appel und ein Ei!

Gehen sie da ja nicht mit kleinen Kindern hin. Sie oder die Kinder bekommen einen Nervenzusammenbruch! Ich hab das dort live erlebt. Ein Verkäufer rettete sein weißes Kindermotorrad blitzschnell in den Laden vor der Dauermaletrierung vernervter Kids und eine Mutti zerrte seinen um vier Jahre verzogenen Tyrannosaurus-Sohn an den strampelten Füßen aus dem Geschäft.

Mein Beitrag zu Imaginarium – Ich bin rhebs – auf Qype

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s