Qype: Atelier Yafang Qi in Berlin


BerlinDienstleistungenAllg. DienstleistungenHersteller

Chinesisch/Berliner Einmeter – Porzellantische…
Wenn man die Porzellankünstlerin Yafang Qi vor dreihundert Jahren an der Chinesischen Grenze erwischt hätte mit  ihren ganz spezziellen „Porzelliner“-Werkzeugen, den Geheimnissen, Kenntnissen und Fähigkeiten, einer eintausendjährigen Porzellanherstellung, die sie heute locker und versiert in Berlin in der Marienstraße benutzt, man hätte ihr den Kopf ab geschlagen und zur Warnung an ein Stadttor genagelt oder in eine Schüssel gelegt.

Schale
„Ein Gesicht in einer Schale“

Neben ihrer handwerklichen und künstlerischen Ausbildung in China hat  Yafang Qi auch eine gehörige Portion Chinesische Philosophie in Verknüpfung mit ihrem künstlerischem Schaffen nach Berlin mit gebracht. 

Vase

Yafang Qi Porzellan:  „Die Malerei wird in Unterglasur-Technik ausgeführt und zeigt neben eigenen Entwürfen auch klassische chinesische Motive. Von besonderer Bedeutung ist dabei die grau-blaue Ming-Farbe, die traditionell für die Bambusmalerei verwendet wird. Die Skulpturen und Gefäße sind von Hand aufgebaut oder auf der Töpferscheibe frei gedreht und von Hand weiter bearbeitet. Viele der Arbeiten zeichnen sich durch hauchdünne Wandungen aus, die schon bei Tageslicht ihre Lichtdurchlässigkeit verraten.“

Hohe Schale

Yafang Qi schafft Unikate. Selbst Grundformen sind in ihrem Erscheinungsbild Veränderungen unterworfen, wo man eventuell Formnachbarschaften ahnen kann. Auf gut Deutsch „Man wird bei Yafang Qi nur unterschiedliche Teeschalen finden.  Yafang Qi  schwelgt in Vielfalt. Bei den Formen und Dekoren sehe ich zwei Gruppen. Formen: Realismus-Abstrakt;  Dekore: Geometrie – Natur. 

Schale

Mut hat sie, diese Frau aus China, die drei zentnerschwere schwere runde Porzellantische in Ihrer Galerie stehen hat mit einem Durchmesser von einem Meter. Selbst geformt, selbst bemalt, selbst gebrannt. Um die Tische stehen weiß-blaue Porzellanhocker  auch von Yafang Qi. Da ich momentan meine Haftpflichtversicherung wechsele, wage ich den Porzellantisch kaum zu berühren. So fünfzehn Tausend Euro müsste mir die Versicherung dazu berappen, wenn sie die durch mich verusachten Scherben einlagern wollte. Den kompletten Tisch und die Hocker wäre für die Spedition, die den Transport organisiert aber kein Problem. Dieser Souterrain liegt nur zehn Zentimeter unter dem Gehweg der Marienstraße.  

Wasser

In einer Ecke des Ateliers liegen uralte chinesische Porzellanscherben. Yafang Qi´s täglich haptische Verbindung zu ihrer Heimat. Ein „China Experte“ würde jetzt schwadronieren “ Tang-Dynastie (618-906)“ und das aus dieser Zeit von der noch 48 000 Gedichte erhalten sind. Ich bin kein Experte und rätsel das hier nur. Von  Yafang Qi findet man in der Galerie und auf der Homepage wohl mehr als 48 Gedichte. Yafang Qi ist Lyrikerin, Malerin und Porzellankünstlerin, Galeristin in Personalunion. Sie schreibt Chinesisch und Deutsch.

Was Wladimir Kaminer für die neuere Deutsche humoreske Kurzgeschichte ist, ist  Yafang Qi eine Chinesische Dichterin die mit Gleichnissen und Stimmungsbildern auch in Deutsch Zustände lyrisch beschreibt.

„Bambus im Regen
Kiefern im Wind
Platanen im Mondlicht
Teebüsche im Nebel
Zitherklang
Gedichtrezitation“

Yafang Qi

Ich bin kein China Experte und habe einfach nur Spaß an interessanter Kunst egal woher sie stammt.
Trotzdem, einmal im Monat bekomme ich Post aus China von der FUXIN Metal Processing Co., Ltd. aus Shanghai, ob ich nicht „Mechanisch bearbeitete Teile“ dringendst schnell benötige. Diese benötige ich nicht mehr und rätsel nur, wie meine Adresse nach Shanghai kommt. Weil ich ein chinesisches Klappfahrrad besitze? Weil ich mal vor vielen Jahren Blechschmuck gemacht habe? Weil ich jetzt eine Chinesische Porzellankünstlerin kenne, deren Gemälde ich aber bisher noch nicht gesehen habe. Da muss ich noch ein paar mal hin. Es gibt viel zu bestaunen!
© 2012 Richard Hebstreit

Dieser Beitrag gehört zum Guide „BERLINER SOUTERRAINS“   

Mein Beitrag zu Atelier Yafang Qi – Ich bin rhebs – auf Qype

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s