Qype: misfitmodels in Berlin


BerlinDienstleistungenAllgemeine DienstleistungModelagentur

CK heißt nicht CELVIN KLEIN sondern COOLE CHARAKTERE!
Man muss schon ganz schön cool sein,  um sich als Werbetyp mit manchmal unvorteilhaften und nicht normgerechten Aussehen, mit der Absicht, das Recht am eigenem Bild zu verscheuern, zum „Affen“ machen zu lassen!


Del Keens….der Chef der Agentur Misfit Models!

Die rund fünfzig Typen, die sich am 07.09.2013 in Berlin Weissensee in die neue Berliner Agentur Misfitmodels eingeschrieben hatten, kamen zu diesem Zweck bis aus dem schönen Rheinland bis nach Berlin gekutscht.


….unscharf…zum Casting…

Deutschlandweit hat es sich herum gesprochen, dass der Engländer Del Keens, der selber im Model „Charakterfach“ weltweit mit Calvin Klein, Levis und Diesel Kampagnen eine Model-Kariere gemacht hat, seit Anfang 2013 ab und an neue Models für seine Berliner Agentur „Misfit Models“ castet. Sein Vorbild ist Marc French von Ugly Models, London. Dort, in London ist ein Charakter Model so was von selbstverständlich, wie der Friseur in Berlin um die Ecke.


…eine Rheinländerin nach dem Casting unterwegs zur Misfitparty.

Manchmal aus der doppeldunklen Seite der Nacht kommen die Protagonisten dieser Szene. Sie sind unter einem Meter groß oder hörten bei 205 cm auf zu wachsen. Normalos gibt es aber auch rudelweise. Gut, OK, manche sehen nicht sehr normal aus. 


Misfit Model

Wo andere Menschen zaghaft nach dem Arschgeweih, mit Bart- und Haarwuchs, mit der Tätowiererei aufhörten, fangen Missfitmodels erst richtig an, sich rund um den Körper stechen zu lassen oder Struwelpeteraktionen entsprechend zu gestalten.

Manchem fehlt kürzlich oder immer ein Bein oder ein Arm, manche sind extrem gepierct. Einige haben viele Kilo über  dem BMI, dem Body-Mass-Index. Die Agentur hat momentan aber sicher den Deutschen Übergewichts – Durchschnitt noch nicht geschafft. 2009 waren von der Gesamtbevölkerung 60,1 % Männer zu dick und 42,9 % Frauen. Für körperlich behinderte Menschen ist es keine große Kunst bei Misfit Models ein Model zu werden. Eine geistige Behinderung ist ohne wesentliche Assistenz hinderlich für den Modeljob als Misfit Model. Der Job ist diszipliniert, verantwortungsvoll und hart!

...die Misfit Models
Misfitmodels und Agenturchef posen…..

Pfiffig, klug und cool muss man schon sein, um als Model nebenher seine Brötchen zu verdienen. Hier gibt es zum CATWALKJOB keinen wesentliche fachlichen Unterschied. Soziale Hackordnungen sind absolut unwichtig. Vom SGB II Aufstocker bis zum Ingenieur ist alles im Pool der Akteure. Die altersgemäße Einordnung ist „scheißegal“. Ein grinsendes Baby mit übergroßen abstehenden Ohren ist genauso wertvoll, wie eine Oma mit spindeldürren Strickfingern. Wie andere Fans zum Fußball gehen, gehen Misfit Models zum Shooting oder Werbedreh nach einem erfolgreichen Casting. Das man zehnmal umsonst zum Casting geht ist orts-und landesüblich!  Die Anreise zum Casting wird selten oder nie bezahlt.

Die Werbung steigt seit einiger Zeit bei vielen Kampagnen inzwischen von den 90-60-90 Typen auf gemütlichere Maße und Proportionen um. Das haben neue und alte Models der Agentur Misfit Models am 07.09. 2013 in einer Party in Berlin gefeiert. 

Wo? Natürlich in der  „Misfit Bar Berlin“
© 2013 Richard Hebstreit
PS:
….andere Model-Storys von mir:

Mein Beitrag zu misfitmodels – Ich bin rhebs – auf Qype

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s