Archiv der Kategorie: Computer und Internet

„the wallstreet tricks“


REINFALL!

Ich bin neulich  auf einen  Beitrag über die „Macher“ der „DER WALLSTREET TRICKS“ gestoßen. Am 19.06.2012 im Seminarraum in Berlin Mitte/Langenbeck-Virchow-Haus, war ich beim Dreh des WERBEIMAGEFILMS mit dem Arbeitstitel „Trader Plan“ als Schauspieler/Werbeprotagonist mit Text dabei. Rolle „Erfolgreicher Protagonist des Trading Planes“. Gage sollte  90,00 Euro Brutto sein. Die Gage für den Werbeimagefilm/Dreh der PR Medien e.U./ Wien, Paris Reithofen wurde nicht bezahlt. Zwei Kollegen, mit denen ich Kontakt hatte, bekamen auch nichts. Keine Erreichbarkeit der Produktionsfirma PR Medien e.U./ Wien per Telefon und auch keine Rückantworten per Email. Eine Rechnung von 500 Euro für die Property-Filmrechte wurde dem Langenbeck-Virchow-Haus auch  noch nicht vergütet.

Die Produktionsfirma des Drehs ist nicht im Internet zu finden. Paris Reithofen ist zwar im Internet existent, aber verborgen. Ich habe nicht aufgepasst – weil so eine niedrige Gage mit Text für einen Werbefilm eigentlich verdächtig sein sollte. Mein Agent, Igor P.,der CIA-Agentur, der mich da rein gebracht hat, ist mit den Schauspielern und Komparsen, die er vermittelt hatte, wohl selber reingefallen. Er bekam nach seiner Auskunft von der PR MEDIA eU Produktion keinen Cent der Gagen.

Den Text den ich für „wallstreet tricks“ spreche, ist geskriptet und unwahr. Ich bin der Rentner Richard Hebstreit (www.rhebs.de) und nicht Herbert Krosswang. (http://www.youtube.com/watch?v=xWgV_QKhsq4)

Ich war zwar naiv und dusselig genug, diesen komischen Job als Werbetyp an zu nehmen, aber ich vermöge mich auch im Internet  zu wehren, in dem ich jeden, der das Herbert Krosswang – Video sieht, auffordere diese von mir gesprochene Werbeaussage nicht ernst zu nehmen. Es ist eine unfaire Werbemanipulation, von der ich mich hiermit ausdrücklich distanziere!

Ich bin nicht Herbert Krosswang, ich bin Richard Hebstreit……

…….und habe absolut keine Lust einen Beitrag zu leisten, Menschen im Internet mit unwahren Identitäten und unwahren Werbeaussagen zu manipulieren!

_______________________
richard hebstreit
stresemannstrasse 76
d-10963 berlin
tel.: +49 (0) 30 39 87 94 31
fax: +49 (0) 30 69 54 87 65
mobil: +49 (0)17 26 04 96 17
e-Mail : pressefoto@rhebs.de
http://www.rhebs.de
VG Bild-Kunst Nr.: 6454766
DFJ Nr: 1538210
________________________

Qype: Mobilcom Debitel Shop Berlin-Charlottenburg in Berlin


mobilcom-debitel Shop Berlin-Charlottenburg
mobilcom-debitel Shop Berlin-Charlottenburg

BerlinShoppingHandy

Mobilcom Debitel – nixphone

Einen uralten Handy Vertrag habe ich mal bei der Debitel abgeschlossen. Am 22.09.1995 war das. So alle zwei Jahre habe ich den Vertrag verlängert. Gab nie Probleme. War immer alles paletti! Mal mit neuem Handy, mal ohne. Nun, war es mal wieder soweit. Am 01.02.2011 habe ich den Vertrag im mobilcom-debitel Shop Berlin Charlottenburg (Händlernummer 10121) verlängert mit einer Tarifänderung “SuperFlat Internet Wochenende mit Handy 10”. (Der Laden ist im GRAVIS Pool und laut Außenwerbung Apple authorisiert “Authorised Reseller” “Jetzt hier Apple Produkte”. Auf der Internetseite von GRAVISwirbt man mit: “Das GRAVIS Prinzip: Alle Produkte sind zum Anfassen und Ausprobieren”)

Dazu wollte ich Apple iPhone 4 (8GB) black Vodafone. Das wäre nicht im Laden, bekomme ich die Auskunft, es werde mir aber umgehend zugeschickt. Bis Freitag! Da habe ich da unterschrieben mit einer einmaligen 99,00 Euro Zuzahlung.

Freitag kommt die neue Micro-Sim Karte. Kein iPhone 4. Ich rufe im Laden an und erhalte Auskunft, iPhone 4 wäre abgeschickt, erhalte es eventuell Montag, den 06.02.2012. Montag kein iPhone 4 . Ich rufe im Laden mobilcom-debitel Shop Berlin Charlottenburg, Tauentzienstraße 2, 10789 Berlin an und möchte gerne die Trackingnummer des Versandvorganges haben. Bekomme Auskunft, die dürfte man mir am Telefon nicht geben und erhalte eine kostenpflichtige Servicenummer 0180 5022240. Dort rufe ich an und bekomme freundliche Auskünfte das man nichts weis von einer Trackingnummer, man sei nicht befugt und nur technisch zuständig und ich werde an “Zuständige” weiter verbunden. Nach einiger Zeit im kostenpflichtigen Service bekomme ich die Auskunft, dass die zuständigen Mitarbeiter derzeit nicht erreichbar sind, man würde aber gerne den Vorgang weiter geben, ich bekäme dann per SMS oder e-Mail Tracking Nummer zugeschickt.

Dienstag rufe ich wieder im Laden wegen der Trackingnummer an. Ergebnis, die Nummer erhalte ich nicht per Telefon, sondern nur persönlich im Laden. Heute war ich im Laden. Trackingnummer abholen. Ergebnis, es gibt keine Trackingnummer, es hat nie eine gegeben, weil kein Handy abgeschickt wurde. Apple iPhone 4 (8GB) black ist zur Zeit nicht lieferbar.

“Gut”, sage ich mit meiner engelsgleichen Engelsgeduld. “Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten. 1. Ich bekomme sofort ein anderes Handy, zB. von LG, was im Laden an der Wand hängt oder ich storniere 2. sofort die Vertragsverlängerung!”.

Ein Mitarbeiter im Laden telefoniert mit irgendjemand, der bestätigen kann oder soll, das man mir ein anderes Handy aushändigt. “Es geht nicht, sofort”, ist die nächste Auskunft, man würde mir das LG Handy aber gerne zuschicken.

Darauf lasse ich mich aus vorerlebten Gründen nicht ein und bekomme auf weiteres Nachfragen, dass das LG auch nicht per Versand lieferbar wäre.

Ich storniere sofort mündlich die Vertragsverlängerung vom 01.02.2012 und lasse es mir mit heutigem Datum 08.02.2012 schriftlich bestätigen, wo formuliert wird, das ich per Mail eine Antwort erhalte. Dann könne ich wieder in das Geschäft kommen und erhalte sofort ein anderes Handy zu meiner Verlängerung des Vertrages.

Neugierig kletter ich gegenüber in das KaDeWe in die 5. Etage, da gibt es einen einzigen Handystand einer anderen Telefongesellschaft. Das olle Apple iPhone 4 (8GB) black könnte ich sofort dort mit nehmen, mit einem Zweijahresvertrag und monatlichen Grundkosten von 29,99 Euro inklusive Internetflat.

Fortsetzung folgt!

© 2012-02-08 Richard Hebstreit

Mein Beitrag zu Mobilcom Debitel Shop Berlin-Charlottenburg – Ich bin rhebs – auf Qype