Schlagwort-Archive: Friedhof

Goldräuber und Schlitzohren


Eine Story über Kleinkriminelle in der DDR

Sargdeckel„Lass die Finger davon“ sagte Werner, als ich wieder mal kleinkriminelle Ambitionen hatte, meine Schatzsuche außerhalb meines bisherigen Wirkungskreises aus zu weiten. „Gold geht schon mal gar nicht, das bekommst du hier nicht sicher los. Das ist so, wie wenn du im Keller der Staatsbank einen Goldbarren besorgst und den Barren in den oberen Etagen wieder zu verkaufen versuchst. Die DDR ist ein Hochsicherheitstrakt wie die Staatsbank, die eigentlich keinen Tresor mehr bräuchte!“ Werner hatte recht wußte ich, als er mir erzählte, wie der Zahngoldraub von Bad Salzungen 1970 aufgedeckt wurde. Im VEB Bergbau- und Hüttenkombinat Albert Funk, wohin die Abrechnungsnachweise für den Ankauf von Gold-haltigen Materialien geschickt wurden, saß ein Informant,

Goldräuber und Schlitzohren weiterlesen

Advertisements